WIR SIND FÜR SIE DA
Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

Liebe Patientinnen und Patienten,

der Einfluss des Coronavirus‘ ist derzeit in vielen Branchen spürbar und bringt Einschränkungen mit sich. Die gute Nachricht für Sie: Wir sind trotz Corona weiterhin in gewohnter Weise für Sie da, um Ihre zahnmedizinische Versorgung sicherzustellen!

Hygiene und Gesundheit haben bei unserer Arbeit allerhöchste Priorität - Ganz besonders in den aktuellen „Corona-Zeiten“. Wir sind optimal darauf vorbereitet und sicher im Umgang mit Infektionsschutzmaßnahmen.

  • Vor dem Betreten unserer Praxis nutzen Sie bitte unsere Desinfektionsspender!
  • Ihr Termin findet wie gewohnt pünktlich statt, Wartezeiten sind auf ein Minimum reduziert
  • In allen Räumlichkeiten unserer Praxis sind ausreichend Desinfektionsmittel
  • Unsere Praxisräume werden verstärkt desinfiziert
  • Empfohlener Sicherheitsabstand zu anderen Personen in den Wartebereichen ist gewährleistet
  • Wir verzichten derzeit bewusst auf Zeitschriften und Magazine in unseren Wartezimmern
  • Hochhygienische und vollklimatisierte Behandlungszimmer für risikolose Behandlungen
  • Umfassende Bestückung mit Schutzbrillen, Mundschutz, Handschuhen und Desinfektionsmitteln
  • Bei Fragen berät unser Team Sie gerne über wichtige Hygienemaßnahmen

Wir möchten, dass sie wissen, dass Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden bei uns stets an erster Stelle stehen! Bei Fragen sind wir unter 0261 9439 3035 für sie erreichbar und wir freuen uns Ihnen zu helfen. Bleiben sie gesund und bis bald.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Keep smiling :-)
Ihr Team von Dr. Harald Dahm & Kollegen

Zahnarzt Notdienst in Koblenz - Hilfe beim Zahnnotfall

Wenn ein Zahn abbricht oder ausfällt, sollten Sie ihn am besten in Flüssigkeit oder in der Wangentasche aufbewahren. Bei Blutungen ist es hilfreich, wenn Sie ein Tuch auf die betroffene Stelle drücken. Auch wenn Ihnen ein Zahnunfall anfangs nicht schlimm erscheint, kann dieser später schwere Folgen haben. Bitte kontaktieren Sie uns oder den zahnärztlichen Notdienst zeitnah!


Folgende Fragen sollten Sie uns bereits bei der Terminvereinbarung beantworten

  • Was ist geschehen?
  • Wann ist es passiert?
  • Um welchen Notfall handelt es sich (Zahnverlust, Zahnschäden, Verletzungen der Zunge oder Lippe, etc.)?
  • Wie ist der Unfall passiert?
  • Handelt es sich um Milchzähne oder um bleibende Zähne?
  • Reagieren Sie allergisch auf Antibiotika oder andere Medikamente? Haben Sie weitere Allergien?

Wichtige Fragen zum Zahnarzt Notdienst

In unseren Öffnungszeiten ist unser Zahnarzt Notdienst für Sie da. Rufen Sie uns, falls möglich, vor Ihrem Besuch an.

Zur Behandlung sollten Sie bitte folgendes dabei haben:

  • Ihre Gesundheitskarte G2 (ggf. EU-Versicherungskarte)
  • Ihren Personalausweis oder alternativ Ihren Reisepass
  • Wenn Ihr (Haupt-) Wohnsitz nicht in Deutschland ist, bzw. Sie nicht in Deutschland versichert sind, wird gewöhnlich eine Bezahlung (bar, gegebenenfalls mit EC Karte oder mit gängigen Kreditkarten) anfallen
  • Patienten ohne Krankenversicherung müssen die Behandlung ebenfalls vor Ort bezahlen

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, fällt kein Eigenanteil für die Notfallbehandlung beim Zahnarzt an. Die erforderlichen Leistungen werden mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet. Wenn es Leistungen gibt, die extra abgerechnet werden oder nicht von der Krankenkasse übernommen werden, muss der Zahnarzt Sie im Voraus darüber informieren.

Sollten Sie privat versichert sein, stellen wir Ihnen nach der Behandlung eine Rechnung aus, die Sie an die Krankenversicherung schicken können.

Für Patienten, die im Ausland gemeldet sind (und keine EU Versicherungskarte haben) oder für Patienten, die nicht krankenversichert sind, ist die Zahlung nach der Notfallbehandlung direkt erforderlich.

Folgende Fälle gelten als zahnärztlicher Notfall:

  • Verletzungen durch einen Unfall im Bereich der Zähne, dem Mund und Kiefer (Zahn- und Kieferfrakturen, Zungen- und Lippenverletzungen)
  • Nachblutungen nach zahnärztlichen bzw. chirurgischen Eingriffen (z.B. Entfernung von einem Zahn, Weisheitszahn-OP, Behandlung mit Zahnimplantaten)
  • Fieberhafte Infektionen (z.B. Abszesse im Kiefer, eine angeschwollene Backe oder Zahnfleischentzündungen)

Wenn Zahnschmerzen außerhalb der üblichen Öffnungszeiten des Zahnarztes auftreten, können Sie einen Notfallzahnarzt in Ihrer Nähe kontaktieren.

Außerhalb der üblichen Sprechzeiten ist der zahnärztliche Notdienst auch am Wochenende in Bereitschaft für Sie da. Für alle Notfälle im Bereich der Zahn-, Kiefer- und Mundheilkunde können Sie den Notfallzahnarzt aufsuchen.

Es gibt keinen speziellen zahnärztlichen Notdienst für Kinder. Sie können sich jedoch gerne mit Ihrem Kind an jede Notfallzahnarztpraxis wenden.

Denken Sie bitte daran Ihre Versichertenkarte mitzubringen (alles Weitere siehe: Was muss ich bei der Notfallbehandlung mitbringen?). Nach der Behandlung klärt der Zahnarzt Sie in Ihrem individuellen Fall über die Nachsorge auf!


Ihre Zahnärzte in Koblenz

Dr. Harald Dahm

Zahnarzt & ärztlicher Leiter
 

Dr. Ammar Alkarm

Zahnarzt
 

  • 1968  -  Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife in Leverkusen
  • 1968 - 1974  -  Studium der Zahnmedizin in Freiburg
  • 1977  -  Promotion
  • 1975 - 1976  -  Assistenzarzt Uniklinik Freiburg
  • 1976 - 1978  -  Bundeswehr und freie Praxis
  • seit 1978  -  eigene Praxis

Ihre Vorteile

  • hochqualifizierte Zahnärzte
  • modernste Zahnmedizin
  • langjährige Erfahrung
  • schnelle Terminvergabe
  • kurze Wartezeiten
  • barrierefrei

Glückliche Patienten

Kontakt

Zentrum für Zahnmedizin Koblenz
Dr. Dahm & Kollegen

Rübenacherstr. 32, Im CIM Gebäude
56072 Koblenz

Telefon: 0261 9439 3035
Telefax: 0261 210106
E-Mail: zahnarzt@dr-dahm.de

Öffnungszeiten

Mo8.00 - 18.00 Uhr
Di8.00 - 18.00 Uhr
Mi8.00 - 17.00 Uhr
Do   8.00 - 18.00 Uhr
Fr 8.00 - 16.00 Uhr
Sanach Vereinbarung

KONTAKT- UND TERMINANFRAGE